Sprungziele
Inhalt

Leben in Wobbenbüll

Zwischen Marsch und Geest liegt die 169 ha große Gemeinde Wobbenbüll mit ihren ca. 478 Einwohnern. Ursprünglich eine Agrargemeinde, wurde ihr Gebiet als Wohnplatz immer begehrter. Nunmehr gibt es in Wobbenbüll ca. 250 Haushalte.

Der Ort wird überwiegend von jungen Familien bevorzugt, die ihre Kinder in einer fast noch heilen Welt in gesunder Luft aufziehen wollen und auch von Rentnern, die einen ruhigen Lebensabend in wunderschöner Umgebung verbringen möchten.

Da Wobbenbüll unmittelbar an der Nordsee liegt, hat man vom östlichen Rand des “Schachts” einen wunderbaren Blick auf das Wattenmeer bis hin zu den Halligen und Inseln.

Die ruhige und reizvolle Lage der Gemeinde lassen auch Feriengäste immer wieder gerne nach Wobbenbüll zurückkehren.

Anreise

Mit dem Auto

Ab Hamburg können Sie auf der A23 bis Heide fahren. Wenn die A23 endet, führt Sie die B5 weiter in Richtung Husum.

Folgen Sie der B5 bis nach Hattstedt, von dort aus sind es nur noch 2 km bis nach Wobbenbüll. Kurz vor Ende des Dorfes Hattstedt geht links die Wobbenbüller Chaussee ab. Diese Straße führt Sie direkt nach Wobbenbüll.


Mit der Bahn

Um nach Wobbenbüll zu gelangen haben Sie auch die Möglichkeit mit der Bahn zu fahren. Mit dem Zug bis Husum Bahnhof und dann weiter mit dem Bus.

nach oben zurück